PokerStars eröffnet Live-Pokerroom auf den Philippinen

PokerStars eröffnet Live-Pokerroom auf den Philippinen
PokerStars eröffnet Live-Pokerroom auf den PhilippinenPokerStars hat jetzt die zweite Live-Präsenz in Asien vorzuweisen. Nach einer ‘sneak preview’ Mitte Dezember ist der PokerStars-Pokerroom im gigantischen City of Dreams Casino in Manila auf den Philippinen nun offiziell eröffnet. Das riesige City of Dreams Casino in Manila “Neue Höhen für Poker” Neben Macau kann jetzt auch auf den Philippinen in einem Live-Pokerroom von PokerStars gespielt werden, es gibt Cashgames und zahlreiche Turniere. Danny McDonagh, PokerStars Director of Live Operations für den asiatisch-pazifischen Raum, sagt: “Ich habe vollstes Vertrauen, dass unsere fortgesetzte Partnerschaft mit dem City of Dreams Poker auf den Philippinen in neue Höhen tragen wird.” In der 2. Etage des Casinos ist der neue Pokerroom beheimatet, es werden dort auch Veranstaltungen wie das Asia Pacific Poker Tour (APPT) Manila Poker Festival stattfinden. Insgesamt gibt es 14 Tische. Warum auf die Philippinen? Möglicherweise ist die Eröffnung eine Reaktion auf die schwindenden Besucherzahlen in der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau. Innerhalb eines Jahres sind die Spiel-Umsätze in der ehemals portugiesischen Kolonie nämlich um über 20 Prozent gesunken. Es könnten aber auch lizenzrechtliche- oder schlicht finanzielle Überlegungen hinter der Eröffnung stecken. Grundsätzlich sind die Philippinen ein lohnendes Reiseziel, es gibt dort tolle Strände und das Land hat dazu die älteste Demokratie Asiens. Leider gibt es auch gravierende Probleme, so beträgt das durchschnittliche Einkommen einer Familie nur umgerechnet 250 Euro monatlich. Daraus resultieren zahlreiche Probleme, so gibt es auf den Philippinen geschätzt über 800.000 Prostituierte.

No tags for this post.
  • Comments Off on PokerStars eröffnet Live-Pokerroom auf den Philippinen
  • Posted in reviews

Comments are closed.